Für die beste Darstellung der Webseite von VisitTallinn benutzen Sie bitte Google Chrome.


SCHLIEßEN
HEUTE 6..10
MORGEN 6..10
ÜBERMORGEN 6..9
REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER (AUF ENGLISCH)

Registrieren Sie sich auch für den Tallinn Newsletter und erhalten Sie Tipps
über bevorstehende Ereignisse, neu eröffnete Attraktionen und Sonderangebote!
Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie mit der Datenverarbeitung einverstanden sind.

Sie haben den Newsletter bestellt
 

Foto von: TCTO&CB

Foto von: Paul Kuimet

Foto von: Tõnu Tunnel

Foto von: Paul Kuimet

Foto von: Paul Kuimet

TripAdvisor-Bewertungen

4.0

auf der Basis von 90 Reviews

Standort (karte)

Lühike jalg 9a, Tallinn

Altstadt

Mehr

Entfernung:

Vom Flughafen

5km

Vom Hafen

1.8km

Vom Bahnhof

0.70km

Vom Busbahnhof

3.50km

Geöffnet/erhältlich

Di-So 10:00-17:30

Gebühren

Preis 3.00€
Kinderkarte 2.00€
Familienkarte 6.00€
Gratis mit der Tallinn Card

Webseite

WWW

Kontakt

neitsitorn@linnamuuseum.ee

+372 601 2605

Information

Mehr

Empfehlenswert für kinder

 

Zugänglichkeit

Zugang fehlt
  • Zugang erschwert
  • Objekt auf zweiter oder höherer Ebene

Neitsitorn (Der Jungfernturm)

Zu den Favoriten hinzufügen Ihr Favorit!

Die Geschichte des Turms ist eng mit der Stadtgrenze und ihrer Ausweitung verbunden. Ursprünglich wurde der Mägdeturm 1370-73 erbaut, als die Mauer im Garten des dänischen Königs gebaut wurde. Der Mägdeturm (Meghede torne)  wurde 1373 erstmals erwähnt. Von 1461-62 wurde der gesamte Komplex des Turmes aufgestockt. Eine neue Brüstung mit Schießscharten neuer Art wurde hinzugefügt.  Der untere Teil der Scharte wurde mit einem Querbalken ausgestattet, der schwerere Feuerwaffen größeren Kalibers ermöglichte, wie z.B.  die Arkebuse. Die neue Brüstung erhielt auch ein Dach.

Im Livländischen Krieg (1558-1583) wurde der Turm beschädigt, was das Ende seiner militärischen Funktion als Verteidigungsturm bedeutete. Die Bastionen der Neuzeit machten die mittelalterlichen Türme überflüssig. Von 1842-1960 diente der Turm als Wohnraum. Einer der bekanntesten estnischen Architekten, Karl Burman, lebte nach dem 2. Weltkrieg ca. 20 Jahre im Turm. 1968 erfolgte eine umfangreiche Rekonstruktion. Am 31.12.1980 wurde das Café „Neitsitorn“ eröffnet, das schnell sehr beliebt wurde. Am Anfang der 90er wurde das Café geschlossen.

Der Turn ist seit kurzem wieder als Museum und Café zugänglich. Sie können nun den Turm erkundigen, einen Kaffee genießen, die Stadtmauer entlangspazieren und im Gewölbekeller eine Ausstellung besuchen.

Gratis mit der Tallinn Card.

Standort (karte)

Lühike jalg 9a, Tallinn

Altstadt

Mehr

Entfernung:

Vom Flughafen

5km

Vom Hafen

1.8km

Vom Bahnhof

0.70km

Vom Busbahnhof

3.50km

Geöffnet/erhältlich

Di-So 10:00-17:30

Gebühren

Preis 3.00€
Kinderkarte 2.00€
Familienkarte 6.00€
Gratis mit der Tallinn Card

Webseite

WWW

Kontakt

neitsitorn@linnamuuseum.ee

+372 601 2605

Information

Mehr

Empfehlenswert für kinder

 

Zugänglichkeit

Zugang fehlt
  • Zugang erschwert
  • Objekt auf zweiter oder höherer Ebene
TripAdvisor®-Bewertungen und Reviews

"Beautiful views"

4.0

15. Oktober 2018, by EvaF2Eva

For a small fee it is possible to climb to the tower and enjoy beautiful views over the roofs of Tallinn and walk on the city wall. I really relished and can recommend. Lesen Sie weiter

"Worth a visit"

4.0

15. September 2018, by Jean M

We enjoyed walking here, viewing the fortifications and sitting while soaking in the view. Fun to climb around and a lot of places to peek out at the scenery. Lesen Sie weiter

"Worth doing for 2 Euros"

4.0

5. September 2018, by Isa-Francis

This is not the most interesting activity of them all while in Tallinn, as you wont learn much (no information panels) nor will you see great sights nor have great sightlines... but for 2 Euros, the... Lesen Sie weiter

Filter:
Aktivitäten
Essen & Trinken
Planung
Tallinn Card
Gebiete
Zugänglichkeit
Filter löschen

Bitte klicken Sie auf die Karte, um Sie zu benutzen

Das könnte Ihnen auch gefallen