Ausgehen
Foto von: Kadi-Liis Koppel
Foto von: Kadi-Liis Koppel

    Kneipen, Bars und Vinotheken

    Wenn der Abend kommt, leuchtet das einladende Licht in den zahlreichen Kneipen, Bars und Vinotheken in Tallinn. Jeder weiß, dass die nordischen Länder traditionell Gerste angebaut und Bier getrunken haben. Aber auch die Trauben und der Wein südlicher Länder sind hier stets genossen worden. Bierbars und Bierrestaurants sind die Grundpfeiler der Tallinner Kneipenkultur, von den legendären Altstadt-Kellerbars bis zum „Põhjala Tap Room“ der Brauerei Põhjala im noblen Viertel Noblessner. 

    Wie in jeder Weltmetropole finden Sie auch in der estnischen Hauptstadt irische Pubs, Themen- und Sportbars. Viele Bars bieten Live-Musik, DJ-Auftritte, und wenn Sie Glück haben, können Sie Ihre Lieblingsband sehen. Der Wiederentdeckungstrend von Cocktailbars, die sich auf der ganzen Welt verbreiten, hat in Tallinn zu ihrer Verbreitung geführt. Zu denen besten Bars gehören die auf der Sauna Straße und die stilvollen „Geheimbars“, deren Vorbild die Bars der Prohibition in den USA sind. 

    Auch wenn Tallinn auf den ersten Blick nicht unbedingt ein Mekka der Weinliebhaber zu sein scheint, gibt es viele stilvolle und erschwingliche Vinotheken und Weinspezialisten-Importeure, die gerne ihre Fähigkeiten und Bestände teilen. Neben der Produktion von Bieren und Apfelwein gibt es in Estland auch eine Begeisterung für die Gin-Produktion und Gin-Bars. In Tallinn gibt es also wirklich viele Möglichkeiten, einen erholsamen Abend zu genießen.

    Entdecken Sie