Für die beste Darstellung der Webseite von VisitTallinn benutzen Sie bitte Google Chrome.


SCHLIEßEN
HEUTE -3..2
MORGEN 2..6
ÜBERMORGEN -1..4
REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN ENGLISCHSPRACHIGEN NEWSLETTER

Registrieren Sie sich auch für den Tallinn Newsletter und erhalten Sie Tipps
über bevorstehende Ereignisse, neu eröffnete Attraktionen und Sonderangebote!

Sie haben den Newsletter bestellt
 

Green City

Tallinn ist stolz darauf, zu den wenigen europäischen Hauptstädten mit frischer Luft zu gehören. Ein Grund dafür sind die etwa 50 Parks im Einzugsbereich der Stadt, von denen einige gleich außerhalb der Altstadt zu finden sind. Einer davon ist der Tornide väljak oder Turm-Park, von dem aus Sie einen wunderbaren Blick auf die mittelalterliche Stadtmauer und auf den Teich im Toompark genießen können, ein langgezogener Graben, in dem sich die Enten zusammenfinden. Foto von: Toomas Tuul

Green City

Pirita Promenade

Sie erfreut seit vielen Jahren Fußgänger, Radfahrer und Skateborder; der 2 km lange befestigte Weg erstreckt sich von Kadriorg bis nach Pirita. Er bietet bei weitem die meisten spektakulären Ausblicke auf Tallinns felsige Küste mit einer Stadtansicht in der Ferne. Foto von: Toomas Volmer

Pirita Promenade

Stadt am Meer

Tallinn hat eine 46 km lange Küstenlinie und eine dynamische maritime Geschichte. Zum Kennenlernen der Tallinner Buch kann man auf Tallinns Promenaden wandern, mit dem Rad oder auf dem Skateboard fahren, ein Sonnenbad am Strand nehmen oder in den ruhigen Gewässern entlang des Strandes schwimmen und segeln. Foto von: Madis Palm

Stadt am Meer

Radfahren

Die vielen Parks, Promenaden und befestigten Radwege in Tallinn machen Radfahren zu einer problemlosen und entspannenden Aktivität. Im Sommer eignen sich Fahrräder bestens zum Kennenlernen Tallinns und seiner Umgebung. So können Sie z.B. von Kalamaja, dem Künstlerviertel mit seinen Holzhäusern, an die Strände in Pirita und Rocca al Mare radeln. Beide bieten sich als ideale Zufluchtsorte an, wenn Sie Entspannung und Erholung in der Natur suchen. Foto von: Toomas Volmer

Radfahren

Helle Nächte

Frische Luft und Sonnenschein machen den Kopf klar. Zu diesem Zweck finden Sie in Tallinn viele schöne und offene Plätze, wo Sie Ihre Beine ausstrecken und das Wetter genießen können. Einige Wochen lang kann man im Sommer die Hellen Nächte erleben (Sonnenwende), wenn die Sonne erst kurz vor Mitternacht unter- und um 4.00 Uhr morgens bereits wieder aufgeht. Foto von: Toomas Tuul

Helle Nächte

Fernsehturm

Mit seinen 314 Metern Höhe ist der Tallinner Fernsehturm in Pirita das höchste Gebäude im Land. Bevor Sie zur Aussichtsplattform und dem Café in 170 Metern Höhe (Rekord in Estland) hochfahren, sollten Sie sich zuerst diee interaktive Ausstellung anschauen. Für Mutige ist die „WalkingOnEdge“-Attraktion (Gratwanderung) eine perfekte Aktivität. Die Gebäude des Fernsehturms dienen im Laufe des Jahres auch für Konzerte, Aufführungen, Ausstellungen und Events im Freien. In Verbindung mit einem Besuch der Tallinner Botanischen Gärten gleich nebenan wird dies sicher ein erlebnisreicher Tag für die ganze Familie. Foto von: Kaido Haagen

Fernsehturm

Spas

Wussten Sie, dass der erste Badeort Estlands bereits in den 1800er Jahren eröffnet wurde? Heute ist Tallinn bekannt und beliebt für seine Spas. Gönnen Sie sich eine heiße Steinmassage, eine Schokoladenpackung für den ganzen Körper und/oder das Gesicht. Sie können in einem Spa-Hotel wohnen oder die Heilbäder tagsüber besuchen – die Auswahl ist groß und Sie selbst entscheiden. Foto von: Madis Palm

Spas

Restaurants

Estnische Speisen sind – so wie die Bewohner unseres Landes – eine Kombination der besten Eigenschaften aller Nationalitäten, die in der Vergangenheit hier gelebt haben. Falls Sie also einen Geschmack unserer Geschichte probieren oder sich selbst mit einer eleganten Gourmetmahlzeit verwöhnen möchten, sind die vielen dafür geeigneten Restaurants in der Altstadt leicht zu Fuß erreichbar. Die Chefs unserer besten Restaurants geben Ihnen Einblick in die moderne Kochszene und in die trendigsten Plätze der Stadt. Foto von: Paul Kuimet

Restaurants

Terrassen im Freien

Auf Tallinns Terrassen im Freien können Sie milde Sommertage und warme Abende genießen, so z.B. im Open-Air-Bereich des Rathausplatzes; es gibt aber noch eine Vielzahl anderer außergewöhnlicher und magischer Sommerterrassen in der Stadt. Versteckt in einem stillen Innenhof der Altstadt befindet sich der Meisterhof, ein Platz wo Sie Kunsthandwerk und Schmuck kaufen, Kunstausstellungen bewundern und himmlisches Konfekt, das in dem beliebten Chocolaterie-Café hergestellt wird, probieren können. Foto von: Toomas Tuul

Terrassen im Freien

Abenteuerparks

In zwei Vororten Tallinns finden Sie zwei Abenteuerparks mit vollkommen verschiedenen Erscheinungsbildern. Im Abenteuerpark Nõmme können sich verwegene Besucher mithilfe clever arrangierter Seil- und Brückenvorrichtungen von Baum zu Baum fortbewegen. Nicht weit vom Abenteuerpark entfernt befindet sich das in mittelalterlich-schweizerischem Stil erbaute Schloss Glehn mit Park. Die Kombination von Kieferbäumen mit sandigem Strand in nur 15 Minuten Entfernung vom Stadtzentrum macht den Abenteuerpark Pirita mit seinen 6 Laufbahnen zu einem idealen Ort für lebenslustige Besucher. Foto von: Nõmme Adventure park

Abenteuerparks

Jogging

Falls Sie gerne joggen, werden Sie sich in Tallinn nie langweilen. Sie können jeden Morgen eine neue Route wählen, entweder in Richtung Kadriorg und Pirita, oder nach Kalamaja und Rocca al Mare. Auch die Teilnahme an Wettbewerben ist möglich. Im Mai findet jährlich das beliebte 7 km lange Frauenrennen mit über 10.000 Teilnehmerinnen statt. Mehr als 15.000 Menschen laufen den alljährlichen Tallinner Marathon, was ihn zum größten Sportereignis der Region macht. Foto von: Sügisjooks

Jogging

Eislaufplätze

Wenn es in Tallinn kalt wird, kann die ganze Familie beim Eislaufen auf dem Eislaufplatz in der Altstadt die Freuden des Winters zu genießen. Der Uisu-Eislaufplatz ist in eine romantische Umgebung in der Harju Straße, gleich neben der St. Nikolaikirche, eingebettet. Foto von: Mari Kadanik

Eislaufplätze

Shopping

Souvenirjäger, Mode-Fans und Gelegenheits-Shopper können in Tallinn nach Herzenslust einkaufen. Die Einkaufszentren im Stadtzentrum bieten ein internationales Einkaufserlebnis, und falls Sie gerne in Boutiquen einkaufen möchten, ist die Altstadt der richtige Ort für Sie. Verpassen Sie die Märkte im Freien nicht und decken Sie sich ein mit Haushaltsartikeln in estnischem Design. Und ganz wichtig: Probieren Sie auf jeden Fall das köstliche Marzipan aus Zucker und Mandelbrei, das seit der Hansezeit in Tallinn hergestellt wird. Foto von: Peeter Langovits

Shopping

Körper & Seele