Für die beste Darstellung der Webseite von VisitTallinn benutzen Sie bitte Google Chrome.


SCHLIEßEN
HEUTE 11..15
MORGEN 9..14
ÜBERMORGEN 8..12
REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER (AUF ENGLISCH)

Registrieren Sie sich auch für den Tallinn Newsletter und erhalten Sie Tipps
über bevorstehende Ereignisse, neu eröffnete Attraktionen und Sonderangebote!
Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie mit der Datenverarbeitung einverstanden sind.

Sie haben den Newsletter bestellt
 

Foto von: Maret Põldveer-Turay

Foto von: Maret Põldveer-Turay

Foto von: Mihkel Maripuu

Tallinn ist eine tierfreundliche Stadt

Zu den Favoriten hinzufügen Ihr Favorit!

Autor: Krista Laanet  •  03.08.2017

Tallinn ist eine hundefreundliche Stadt, wo viele Menschen mehr als einen Hund haben. Auf den Strassen der Stadt kann man sowohl großen Rassenhunden als auch riesigen Mischlingen begegnen, obwohl die Vorliebe der Stadtbewohner in der letzten Zeit immer mehr kleineren Hunden gilt.

Um zusammen mit seinem Haustier nach Estland zu reisen, sollte man seinem Liebling vor der Reise die zur Einreise notwendigen Impfungen geben lassen. Für die Einreise nach Estland werden Tollwutimpfung und Komplex-Impfung gefordert, die für ein Jahr gültig sind. Dazu muss es im Tierausweis einen Arztstempel mit Datumsangabe geben.

In gleicher Weise wie die Haustiere in den Cafés und öffentlichen Bereichen Tallinns willkommen sind, gibt es in Tallinn viele Hotels und Spas, wo Hunde erwartet werden. Beim Buchen des Zimmers sollte man sich vergewissern, dass das Hotel, für das man sich interessiert, hundefreundlich ist. In den Zimmern, wo die Hunde willkommen sind, gibt es auf den Fußböden keinen Teppichbelag und beim Aufenthalt im Zimmer sollten die Hunde nicht bellen und auf keine andere Weise die Hotelgäste stören. 

Wenn man mit dem Hund spazieren geht, sollte er angeleint sein. Jedes Hotel kann eine Grünanlage in der Nähe empfehlen, denn in Estland ist es nicht üblich, dass sich Hunde auf dem Asphalt erleichtern. Man sollte immer einen kleinen Beutel mitführen, wo man den Hundekot einpacken kann, den man in einen speziell gekennzeichneten oder in einen gewöhnlichen Abfallbehälter werfen kann. In den Parks, wo Hunde nicht willkommen sind, sind die Eingänge entsprechend gekennzeichnet.

Beachten Sie die Leinen der entgegenkommenden Hunde. Wenn daran ein gelbes Schleifchen weht, ist dieser Hund nicht umgangsbereit und man sollte den Kontakt mit ihm unterlassen. In den Tallinner Stadtvierteln hat man für Hunde Auslaufplätze gebaut, wo Hunde frei herumlaufen dürfen. In der Regel muss man dort das Verhalten der anderen Hunde beachten, damit zwischen den Hunden keine Konflikte entstehen. Jeder Hundebesitzer muss dort die Hinterlassenschaften seines Hundes aufräumen und ist für die Handlungen seines Hundes verantwortlich. Sehen Sie hier alle Hundeparks.

Wenn man mit dem Hund unterwegs ist, kann man viele Gaststätten betreten. Am beliebtesten ist das Café Komeet, das sich im Einkaufszentrum Solaris im Stadtzentrum Tallinns befindet, wo wohlerzogene Hunde jeder Größe eingelassen werden. Wenn man mit dem Hund ein Café oder ein Restaurant besucht, muss der Hund imstande sein, ruhig auf dem Boden zu sitzen oder bei  kleineren Hunden in der Tragetasche zu bleiben.

Das Servicepersonal bietet dem Hund meistens Wasser an, was auf den Fußboden gestellt wird. In Estland ist es nicht üblich, dem Hund in einer öffentlichen Gaststätte Essen zu geben. Ebenfalls ist es nicht üblich, dass man dem Hund erlaubt, am Geschirr zu schnüffeln oder andere Gäste zu belästigen. In der Regel sind sowohl das Personal der Gaststätten als auch andere Besucher Hunden gegenüber freundlich und wohlgestimmt.  Obwohl kleine Hunde, die in einer Tasche mitgenommen werden können, meistens in jedem Einkaufszentrum und Geschäft willkommen sind, dürfen größere Hunde nur die Geschäfte im Einkaufszentrum Solaris betreten. Die Türen der Lebensmittelläden bleiben für die auf dem Boden laufenden Hunde allerdings verschlossen. Diese können nur Hunde in einer Tasche oder auf dem Arm zusammen mit dem Besitzer betreten. Sehen Sie hier alle tierfreundlichen Restaurants und Cafés in Tallinn.

Beim Besteigen eines Busses, einer Straßenbahn oder eines Trolleybusses zusammen mit dem Hund muss der Hund einen Maulkorb tragen, nur von Hunden, die in einer Tasche oder in einer Hundebox fahren, wird dies nicht gefordert. Beim Bestellen eines Taxis muss beim Dispatcher im Vorfeld nachgefragt werden, ob der Taxifahrer einverstanden ist, den Hund zu fahren. Nach Zustimmung muss der Besitzer eine Decke auf den Sitz legen, auf der der Hund sitzen darf.

Im Sommer kann man mit dem Hund auch schwimmen gehen, dabei müssen Sie beachten, dass der Hund kein Meereswasser trinkt und nach dem Baden im Meer mit klarem Wasser abzuspülen ist. In der Regel darf man Hunde an öffentlichen Stränden nicht schwimmen lassen, aber an einigen Stränden ist es erlaubt. Wenn es verboten ist, mit dem Hund an den Strand zu gehen, ist der zum Strand führende Weg entsprechend ausgeschildert.

In Estland ist es Mode, seinen Hund zu trainieren und zusammen mit ihm eine Sportart zu betreiben. So kann man bei uns in einer Welpenschule lernen, Gehorsam trainieren, eine Ausstellungsschulung besuchen, an einem Tricktraining teilnehmen oder Agility betreiben. Bei einem längeren Aufenthalt in Estland kann man den Hundesportclub Koerus im Stadtviertel Mustamäe besuchen: www.koerus.ee.

Wenn der Gesundheitszustand des Hundes Sorgen bereitet, hilft die rund um die Uhr geöffnete Tierklinik in Mustamäe: www.loomakiirabi.ee.

Wenn es passiert ist, dass ein anderer Hund Ihren Hund angegriffen hat oder ein Hund Sie gebissen hat, sollte man wie folgt vorgehen:

Versuchen Sie, Zeugen zu finden und erfragen Sie eine schriftliche Erläuterung und die Kontaktangaben, falls möglich, machen Sie eine Aufnahme vom Angreifer und seinem Besitzer, melden Sie dies der Polizei unter der Rufnummer 112.

Falls hier Haustier verlorengeht, sollten Sie zunächst das Tierheim anrufen: +372-631 4747. Nennen Sie Ihren Namen, den Ort, an dem Sie Ihr Haustier verloren haben, die Rasse, Farbe, Größe und Charaktereigenschaften. Hinterlassen Sie auch Ihre Kontaktadresse.