Für die beste Darstellung der Webseite von VisitTallinn benutzen Sie bitte Google Chrome.


SCHLIEßEN
HEUTE -3..2
MORGEN 2..6
ÜBERMORGEN -1..4
REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN ENGLISCHSPRACHIGEN NEWSLETTER

Registrieren Sie sich auch für den Tallinn Newsletter und erhalten Sie Tipps
über bevorstehende Ereignisse, neu eröffnete Attraktionen und Sonderangebote!

Sie haben den Newsletter bestellt
 

Foto von: Kaupo Kalda

Foto von: Kristina Õllek

Foto von: Kaupo Kalda

Autor: visittallinn.ee  •  04.12.2017

Tallinns Kulturkalender bietet eine vielfältige Auswahl an Veranstaltungen das ganze Jahr hindurch – von Konzerten mit klassischer Musik und Mittelalterfestivals bis zu modernen Konzerten.

Tallinn ist eine echte Stadt der Festivals mit hochfliegenden internationalen Veranstaltungen und gemütlichen Stadtteilfesten an verschiedenen Orten in der Stadt. Was auch immer der Charakter und die Größe des Events sind, Gäste sind stets willkommen! 

Das Jahr 2018 wird viel Festtagslaune in die Stadt bringen, wenn die Nation ihren 100. Geburtstag feiert! Während der 24. Februar 2018 der offizielle Geburtstag der Republik Estland ist, haben die Jahrhundertfeiern bereits begonnen und werden bis zum 2. Februar 2020 andauern. Der Veranstaltungskalender EV100 gibt detaillierte Auskunft über alle Veranstaltungen in dieser Feierperiode.

Das Neue Jahr beginnt traditionell mit Musik von Bach, und im Anschluss findet im Frühjahr 2018 die Ausstellung “Mein freies Land” im Estnischen Historischen Museum statt. Im Frühling erfreuen beliebte Musikfestivals wie die Tallinner Musikwoche, die Estnischen Musiktage und das Jazzfestival “Jazzkaar” die Besucher.

Im Sommer gibt es vor allem thematische Festivals wie die Tallinner Altstadttage, die Tallinner Mittelaltertage und die Tallinner Maritimtage. Im Sommer 2018 ist aber vor allem der Park Kadriorg im Mittelpunkt, der im Juli 2018 sein 300 jähriges Bestehen feiert.  Wie immer endet die wärmste Jahreszeit aber mit dem Birgitta-Festival. Für einige Nächte im August verwandeln sich die imposanten Ruinen der Kloster Pirita in ein Amphitheater, wo verschiedene Richtungen des Musiktheaters dargeboten werden.

Dann wären da noch die internationalen Sportveranstaltungen, zu denen jeder willkommen ist. Hier können Sie Ihr Durchhaltevermögen auf die Probe stellen und sich mit anderen Teilnehmern messen. Während im Frühling Extremsport angesagt ist, z.B. mit der „Simple Session“, gibt es im Herbst Ausdauerveranstaltungen wie einen Marathon und verschiedene Läufe vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Der Herbst ist auch die Zeit verschiedener Märkte und Stadtteilfeste. Besuchen Sie z.B. den Tag des Brots im Estnischen Freilichtmuseum oder das Stadtteilfest im Bezirk „Uus Maailm“ (Neue Welt). Die besten Restaurants werden zum Jahresende verkündet, und die Tallinner Restaurantwoche bietet vielfältige Gaumenfreuden für jedermann. Der Herbst endet im November mit dem größten Handwerksmarkt, dem St. Martinstag, und mit dem beliebten Filmfestival der schwarzen Nächte (PÖFF).

Ca. zehn neue Aufführungen kommen jährlich in der Estnischen Nationaloper auf die Bühne. In der Konzerthalle Estonia, gleich neben dem Opernhaus, gibt es fast jeden Abend Musik – ein wahrer Hotspot der einheimischen Musikszene.

Der zauberhafte Weihnachtsmarkt auf dem kopfsteingepflasterten Rathausmarkt ist ohne Zweifel das am meisten erwartete Ereignis in Tallinn. Wenn die ersten Schneeflocken fallen, sollten Sie hier eine Pause einlegen und ein wenig verweilen.

Wenn Sie Ihre Reise nach Tallinn planen, dann sollten Sie die folgenden Ereignisse im Auge behalten – vielleicht gibt es etwas, das Sie nicht verpassen möchten? Eine komplette Übersicht über die Veranstaltungen in Tallinn finden Sie im Veranstaltungskalender.

Veranstaltungen von Januar bis Juni

Veranstaltungen von Juli bis Dezember

Das könnte Ihnen auch gefallen