Attraktionen & Museen

    Denkmal für die Opfer des Kommunismus

    Das im Bezirk Maarjamäe gelegene Denkmal für die Opfer des Kommunismus, das einen Korridor imitiert, ist allen Menschen in Estland gewidmet, die unter dem Regime der Sowjetunion gelitten haben.

    Das Denkmal besteht aus zwei Teilen: einem Korridor mit Namenstafeln von Opfern und einem symbolischen Garten, in dem sich Steine, die Orte des Terrors kennzeichnen, und Informationstexte befinden. Zum Denkmal gehört auch eine Gedenktafel, die Estlands Offizieren, die dem kommunistischen Terror zum Opfer fielen, gewidmet ist.

    Durch den Terror der Okkupation verlor Estland jeden fünften seiner etwas mehr als einer Million Einwohner. Ein Großteil von ihnen ruht in namenlosen Gräbern. Der Denkmalkomplex gedenkt der Opfer des Kommunismus und ruft alle dazu auf, sich daran zu erinnern, wie zerbrechlich Freiheit und Menschenleben sind.


    Teilen