Stadtteile

    Rocca al Mare

    Der wohlklingende Name dieses Stadtteils heißt auf Italienisch „Fels am Meer“. Ein Sommerhaus in dieser Gegend erhielt ihn vor 200 Jahren. Zurzeit befindet sich hier das Estnische Freilichtmuseum, das das Dorfleben und das ländliche Brauchtum des 19. und 20. Jh. vorstellt. Hier befinden sich fast 80 Gebäude: Bauernhöfe, Mühlen, eine Dorfschule, eine Kapelle und ein Spritzenhaus. 

    Der Tallinner Zoo mit seiner Artenvielfalt ist eine weitere Attraktion in diesem Stadtteil. Die Promenade lädt zum Spazieren und Radfahren ein. Sie verläuft durch ein ruhiges und grünes Wohngebiet und verbindet die Strände Stroomi und Kakumäe. 

    Wer einen Adrenalinschub möchte, kann das Kart-Zentrum FK Keskus besuchen, wo man auch Paintball spielen kann. Sportfanatiker können in Rocca al Mare Tennis und Padel-Tennis spielen. Hier befindet sich auch die Škoda-Eishalle. Mit 10.000 Plätzen ist die Saku Suurhall Estlands größtes Sport-, Messe- und Unterhaltungszentrum. Busse und Trolleys verbinden Rocca al Mare mit der Innenstadt; Autofahrern stehen in Rocca al Mare große und zumeist kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

    Entdecken Sie Rocca al Mare

    Aktivitäten in Rocca al Mare